Auftragsdatenverarbeitung

Auf dieser Seite finden Sie alle relevanten Informationen zum Thema Auftragsdatenverarbeitung, Datenschutz und der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Wichtiger Hinweis: Grundsätzlich sind Sie als Betreiber einer Webseite selbst in der Verantwortung, die Grundsätze der DSGVO zu beachten. Unsere Hinweise ersetzen keine Rechtsberatung. Wir empfehlen Ihnen sich von einem Anwalt oder Datenschutzbeauftragten beraten zu lassen.

Sollten Sie weitere Fragen zum Auftragsverarbeitungsvertrag haben, stehen wir Ihnen gerne unter datenschutz@lansol.de zur Verfügung. Weitergehende Informationen zur DSGVO finden Sie hier.

Wo kann ich eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung mit LANSOL abschließen?

Sie finden unseren Vertrag zur Auftragsverarbeitung ab sofort in Ihrem Kundencenter.

  1. Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten im Kundencenter an.
  2. Klicken Sie im Hauptmenü auf den Button "Downloads".
  3. Unter "Auftragsverarbeitungsvertrag" können Sie sich die Datei direkt herunterladen.

Senden Sie uns bitte den vollständig ausgefüllten und unterzeichneten Vertrag per E-Mail an: dsgvo@lansol.de.

Wer muss einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abschließen?

Gewerbliche Kunden & Vereine: Füllen Sie bitte für den Abschluss des Auftragsverarbeitungsvertrags den AV-Vertrag aus und unterzeichnen diesen je nach Rechtsform als Vorstand, Geschäftsführer oder Inhaber bzw. lassen diesen unterzeichnen

Privatkunden: Sie müssen den AV-Vertrag nicht unterzeichnen, sofern die Nutzung unserer Leistung rein privat erfolgt. Geht die Nutzung darüber hinaus, so bitten wir auch hier um die Unterzeichnung des Vertrags.

Kommen bei Abschluss des AV-Vertrags Kosten auf mich zu?

Nein, der Auftragsverarbeitungsvertrag kostet kein Geld.

© 2018 Lansol GmbH | Hosting // Datacenter // ServiceAlle genannten Marken und Produkte sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und Firmen.