Lansol GmbH

Block Patterns – neue Layout-Funktion für WordPress

Das CMS WordPress ist eines der beliebtesten und weitverbreitetsten Content-Management-Programme überhaupt. Statistiken zur Folge nutzen rund ein Drittel aller im Internet angebotenen Websites das WordPress-Backend, um die auf der Internetseite angezeigten Inhalte zu verwalten. Und das aus gutem Grund: WordPress ist für Einsteiger wie auch fortgeschrittene Nutzer enorm zugänglich und bietet sowohl von Haus aus als auch durch unzählige Erweiterungen eine große Funktionsauswahl zum Erstellen, Verwalten und Anpassen von Website-Inhalten.

Eine der wichtigsten Funktionen von CMS-Lösungen ist dabei das Layout, also die Anordnung und Setzung von Website-Inhalten, welche im Falle von WordPress durch sogenannte Editoren wie den Classic-Editor oder den von Haus aus installierten Gutenberg-Editor erledigt wird. Letzterer erhält im nächsten großen WordPress-Update mit den sogenannten Block Patterns eine Funktion, welche das Layouten und Einfügen von komplexeren Website-Inhalten erheblich vereinfachen kann. Erfahren Sie im Folgenden Beitrag mehr über die WordPress Block Patterns und wie Sie diese für die einfache Gestaltung Ihrer Website nutzen können.

Was können die neuen Block Patterns?

Die neue Layout-Funktion der Block Patterns ermöglicht das Erstellen und Anordnen von komplexen Layoutstrukturen für mehrere Inhalte anhand von Presets oder Vorlagen. So können Listen, Aufzählungen oder Angebote einfach anhand einer vorhandenen Struktur in die Seite eingefügt werden, ohne dass jedes einzelne Element gesetzt oder konfiguriert werden muss. Dies erspart nicht nur eine Menge Zeit und Arbeit im Vorgang der Layout-Erstellung, sondern kann auch dazu genutzt werden, um auf einfache Art und Weise verschiedene Layout-Ideen auszuprobieren und so mithilfe der Block Patterns die ideale Formatierung zu finden.

Die neue Block Patterns-Funktion in der Übersicht.

Wo finde ich die neue Patterns-Funktion?

Derzeit ist die Block Patterns-Funktion nur verfügbar, wenn das Gutenberg-Plugin aktiviert ist. Mit der für den 11. August geplanten WordPress-Version 5.5 soll die Funktion standardmäßig in den WordPress-Core implementiert werden. Die Block Patterns-Übersicht lässt sich über einen Klick auf das Plus-Icon in der linken oberen Ecke des WordPress-Editors aufrufen. Mit einem erneuten Klick auf eine Vorlage werden die ausgewählten Blocks automatisch auf der Seite eingefügt.

Noch Fragen zu WordPress, Block Patterns und Co.?

Neben den neu hinzugefügten Block Patterns bietet WordPress einen enorm riesigen Fundus an Funktionen, Erweiterungen, Plug-Ins und Themes, die genutzt werden können, um Ihre Website ganz nach Ihren Vorstellungen zu erstellen – und all das auch anfängerfreundlich ohne Programmierkenntnisse.

Wenn Sie Interesse daran haben, eine Website mit dem CMS WordPress zu hosten, sind Sie bei LANSOL als Webhoster an der richtigen Adresse. Werfen Sie doch einen Blick auf unser Angebot für das WordPress-Hosting – dort ist für Webprojekte jeder Größenordnung das passende Angebot dabei. Wenn Sie sich für die Funktionen von WordPress interessieren, können Sie auch gerne einen Blick in unseren Blog werfen: Dort erklären wir Ihnen unter anderem im Zuge unseres Einsteiger-Guides, wie Sie einen Blog mit WordPress als Back-End erstellen können. Bei Fragen zu unseren Hosting-Angeboten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Das könnte Sie auch interessieren

10.05.2018

E-Mail-Verkehr: 7 Tipps gegen die häufigsten Fehler

E-Mails gehören in der heutigen Zeit zum absoluten Standard in der Kommunikation. Egal, ob es Weiterlesen

14.09.2017

IaaS – was ist Infrastructure as a Service?

Infrastructure as a Service (kurz: IaaS) ist eines von drei Servicemodellen im Cloud Computing. IaaS Weiterlesen

14.03.2017

Datenschutz ist keine Wahloption, sondern gesetzlich verankert

Jeder, der mit digitalen Prozessen vertraut ist und womöglich im geschäftlichen Umfeld damit zu tun Weiterlesen